X2Go Bug report logs - #387
use dbus-launch to start recent gnome-terminal applications

version graph

Package: x2goserver; Maintainer for x2goserver is X2Go Developers <x2go-dev@lists.x2go.org>; Source for x2goserver is src:x2goserver.

Reported by: Mike Gabriel <mike.gabriel@das-netzwerkteam.de>

Date: Mon, 30 Dec 2013 13:20:02 UTC

Severity: minor

Tags: build-macosx

Found in version 4.0.1.9

Reply or subscribe to this bug.

Toggle useless messages

View this report as an mbox folder, status mbox, maintainer mbox


Report forwarded to x2go-dev@lists.berlios.de, X2Go Developers <x2go-dev@lists.berlios.de>:
Bug#387; Package x2goserver. (Mon, 30 Dec 2013 13:20:02 GMT) Full text and rfc822 format available.

Acknowledgement sent to Mike Gabriel <mike.gabriel@das-netzwerkteam.de>:
New Bug report received and forwarded. Copy sent to X2Go Developers <x2go-dev@lists.berlios.de>. (Mon, 30 Dec 2013 13:20:02 GMT) Full text and rfc822 format available.

Message #5 received at submit@bugs.x2go.org (full text, mbox):

From: Mike Gabriel <mike.gabriel@das-netzwerkteam.de>
To: submit@bugs.x2go.org
Subject: use dbus-launch to start recent gnome-terminal applications
Date: Mon, 30 Dec 2013 13:19:41 +0000
[Message part 1 (text/plain, inline)]
Package: x2goserver
Severity: minor
Version: 4.0.1.9

TL;DR: when gnome-terminal exits, it takes a while until X2Go Client  
returns back to the login screen. A fix could be to launch  
gnome-terminal with dbus-launch.

Mike

Taken from a private / German e-Mail conversation on that issue...

"""
>>> * Wenn ich nur eine Terminalverbindung öffne, wie kann ich dann die
>>>   Sitzung beenden? Wenn ich das Terminal schließe bleibt die Sitzung
>>>   weiter offen und ich kann in dieser Sitzung auch kein neues Terminal
>>>   öffnen.
>>
>> Konsole und GNOME-Terminal ab GNOME v3.8 forken leider beim Start  
>> direkt in den Hintergrund. Nach einiger Zeit erkennt der  
>> unterliegende X-Server (x2goagent), dass kein X-Client mehr aktiv  
>> ist und dann beendet er sich selbst. Diese Wartezeit liegt bei ca.  
>> 30sec.
> In einem kurzen Test auf Ubuntu 13.10 hat "gnome-terminal  
> --disable-factory" gegen das forken geholfen. Oder der Aufruf mit  
> "dbus-launch gnome-terminal" :-)
>
> Etwas mehr Testen hat aber gezeigt, dass das Forken gar nicht das  
> eigentliche Problem ist sondern der dbus-launch der da noch im  
> Hintergrund passiert. Der Hält z.B. auch eine SSH Sitzung offen.  
> Einfacher Test: ssh <remote-host> und mit ~# die Connections  
> checken. Dann gnome-terminal aufrufen und beenden und nochmal mit ~#  
> die Connections checken. Bei mir waren dann noch 2 Connections da  
> die ein netstat -tpn auf dbus-launch zurückführt.
>
> Vielleicht müsst Ihr einfach das Terminal mit Hilfe von dbus-launch  
> starten? Ist ja eh korrekter, weil dann die Remote Session einen  
> eigenen DBus hat. Und wenn das Terminal sich beendet, dann ist auch  
> der dbus weg.
"""
-- 

DAS-NETZWERKTEAM
mike gabriel, herweg 7, 24357 fleckeby
fon: +49 (1520) 1976 148

GnuPG Key ID 0x25771B31
mail: mike.gabriel@das-netzwerkteam.de, http://das-netzwerkteam.de

freeBusy:
https://mail.das-netzwerkteam.de/freebusy/m.gabriel%40das-netzwerkteam.de.xfb
[Message part 2 (application/pgp-signature, inline)]

Added tag(s) build-macosx. Request was from Mike Gabriel <mike.gabriel@das-netzwerkteam.de> to control@bugs.x2go.org. (Fri, 28 Feb 2014 12:00:01 GMT) Full text and rfc822 format available.

Send a report that this bug log contains spam.


X2Go Developers <owner@bugs.x2go.org>. Last modified: Mon Dec 10 05:02:15 2018; Machine Name: ymir.das-netzwerkteam.de

X2Go Bug tracking system
Copyright (C) 1999 Darren O. Benham, 1997,2003 nCipher Corporation Ltd, 1994-97 Ian Jackson.